Hier bitte gewünschtes Portal auswählen:
Sie befinden sich am Portal
Naturfreunde Österreich | Bundesorganisation

Naturfreunde Österreich | Bundesorganisation
Doris Wenischnigger
Viktoriagasse 6
1150 Wien
Tel: 01/892 35 34-0
Email: presse@naturfreunde.at
ZVR: 665376741
IBAN: AT14 6000 0000 0171 2919
BIC: OPSKATWW

NATURFREUNDE TIPPS

Naturfreunde erklären die Klimagerechtigkeit (Teil 1)

Video_Screenshot.jpg
In einem kurzen Video erklären die Naturfreunde das komplexe Thema Klimagerechtigkeit, und bieten Anregungen und Tipps zu klimaschonendem Verhalten, sowohl im täglichen Leben als auch auf Reisen.

Film "No reset am Berg"

Unbenannt-1.jpg
Eine Sicherheitskampagne der Naturfreunde Österreich, in Zusammenarbeit mit der Wiener Städtischen Versicherung

1. Deep-Water-Contest in Weinburg

CroppedImage8686-deepwatercontest14
Liebe Kletterfreunde, der 1. Deep-Water-Contest ist Geschichte. Viele beeindruckende Bilder haben wir in unseren Köpfen abgespeichert, uns mit vielen begeisterten Menschen unterhalten, die absolut tolle Atmosphäre genossen und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Video Bundeskonferenz 2011

SetHeight550-110602-bk2-leitgeb-148_25997x12581.jpg
Ein paar Impressionen der Bundeskonferenz 2011 in Igls/Innsbruck inkl. vom Rahmenprogramm.

Action bei den Naturfreunden

DVDMontage-Imagefilm-Kopie2.jpg
Hier erhalten Sie einen guten Überblick über das Freizeitprogramm der Naturfreunde Österreich.

Klettern für Kathmandu

Ein Riesenerfolg war die Benefizveranstaltung der Naturfreunde und des STKZ am 16.11. in der Kletterhalle Weinburg zu Gunsten der Organisation „Children oft he Mountain“, die sich um Bildungschancen für die Ärmsten im Everestgebiet bemühen. So soll bei diesem Projekt ein Schulbau in den Slums von Katmandu ermöglicht werden. Knapp 8.000,- Euro konnten an diesem Aktionstag gesammelt werden. Die Everestbezwinger Sepp Hinding aus Weyer, Hans Goger aus Wolfau, Skyrunner Christian Stangl aus Admont, Jürgen Klepeisz aus Wien, Sepp Ranner aus Bad Mitterndorf, Herbert Blauensteiner aus Königstetten und Mag. Gerald Fiala aus Wien waren nicht nur persönlich vor Ort sondern unterstützten die Aktion auch noch mit einer Spende. Prof. Sepp Friedhuber führte als profunder Reiseleiter durch den spannenden Nachmittag.


> Auch der Fussballverein des SKN-St.Pölten war mit zwei Spielern und einer schönen Geldspende auf dem Weg zum Gipfel vertreten und eine Reihe von Nachbarbürgermeistern stellten sich mit einer Spende ein.


> Das Veranstaltungsteam um Peter Kalteis, Christian Kalfuss, Matthias Steiner und Ernst Dullnigg zeigte sich sehr zufrieden.

Hans Goger wird am 10.1.2014 in Weinburg einen Vortrag über seine Besteigung des Nanga Parpat präsentieren und den Erlös ebenso in das Projekt einbringen.


> Eine beispiellose Solidaraktion von Österreichs Spitzenbergsteigern.