Hier bitte gewünschtes Portal auswählen:
Sie befinden sich am Portal
Naturfreunde Bundesorganisation

NATURFREUNDE TIPPS

Sicheres Klettersteiggehen - Gute Ausrüstung, Planung & Ausbildung

KS006.jpg
Das Klettersteiggehen ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden, viele neue Anlagen sind entstanden. Dieser Boom bringt allerdings auch Gefahren mit sich. Im folgenden Artikel ist nachzulesen, wie man Klettersteige gut (aus-)gerüstet und risikobewusst meistert.

AKTUELL: Naturfreund 3/2014

Cover_1.jpg
Das kunterbunte Sommerheft macht Lust auf eine Bike- oder Bergtour in herrlicher Natur!

Tipps für den Kauf von Wander- und Bergschuhen

BEL0542.jpg
Man sollte sich vor einer Tour Gedanken über die zu erwartenden Anforderungen an das nötige Schuhwerk machen und sich beim Kauf von Wander- und Bergschuhen gut beraten lassen.

Sicherer in den Bergen unterwegs!

Sepp-Friedhuber8.jpg
An den kostenlosen Sicherheitstagen der Naturfreunde Österreich kann man sich das nötige Rüstzeug für Bergtouren aneignen.

Gut versichert = Glück im Unglück!

OEAMTC1281.jpg
Die weltweite Freizeit-Unfallversicherung ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Leistungspakets der Naturfreunde Österreich und wird von den Mitgliedern sehr geschätzt

Auslandsreise-Zusatzversicherung mit Spitalskostenersatz und SOS-Rückholdienst 2014

IMG_1143_Tante_Lore.JPG
Top-Angebot der Wiener Städtischen Versicherung für Naturfreunde-Mitglieder und deren Familienangehörigen

Jetzt Mitglied werden

Die wichtigsten Vorteile einer Mitgliedschaft auf einen Blick
Cover-Folder-KleinwasserkraftwerkeWEB.jpg
Bei der Errichtung von neuen Wasserkraftwerken müssen die ökologischen Rahmenbedingungen berücksichtigt werden.



© Naturfreunde

Folder "Kleinwasserkraftwerke - nicht um jeden Preis!"

Besonders nicht auf Kosten naturnaher Fließgewässer in sensiblen Gebieten!

Fossile Energieträger werden in absehbarer Zeit nur mehr eingeschränkt zur Verfügung stehen, die Nutzung fossiler Energiequellen wird daher immer teurer werden. In Zukunft werden die Industrieländer - sofern sie nicht auf erneuerbare Energieträger setzen - mit weniger Energie auskommen müssen. Das Gebot der Stunde lautet daher: Energieeffizienz steigern, Energie sparen und auf erneuerbare Energieträger umsteigen.

 

Der österreichische Umweltdachverband und seine Mitgliedsorganisationen fordert, dass in Österreich bis 2050 Treibstoffe, Strom und Wärme zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen stammen sollten. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, muss die Nutzung von erneuerbaren Energiequellen dringend forciert werden. Aber NICHT UM JEDEN PREIS!

 

Der Druck auf noch unverbaute heimische Flüsse wächst. Daher haben die Naturfreunde Österreich ein Positionspapier für die Nutzung von Energie aus Kleinwasserkraftwerken verfasst und Kriterien entwickelt, um den Naturschatz Wasser auch für kommende Generationen zu sichern. 

Bitte geben Sie die gewünschten Stückzahlen ein. Alle Preise sind inkl. MwSt. Versandkosten werden bei Werbeartikel, Bekleidung, Bücher und Artikel aus dem Bohrhakensortiment verrechnet. Die Zustellung für Broschüren und Folder ist kostenlos.

x gratis