Skitechnik am Stubaier Gletscher

Voll motiviert ins neue Jahr!

Das Modul „Skitechnik“ im Rahmen des Alpinkader-Lehrgangs der Naturfreunde Österreich fand am 5. und 6. Dezember 2015 am Stubaier Gletscher statt und bildete den Abschluss des ersten ereignisreichen Ausbildungshalbjahrs.

 

Text: Babsi Vigl, Mitglied des Naturfreunde-Alpinkaders, Fotos: Babsi Vigl, Patrick Freudenthaler

 

Strahlend blauer Himmel, eine herrliche Gletscherlandschaft und beste Stimmung – perfekte Voraussetzungen, um unser Können auf Skiern für die bevorstehende Wintersaison zu verbessern.

Samstagmorgen, 9 Uhr: Das sechsköpfige Alpinkader-Team steht in Reih und Glied am Pistenrand und hört Otti Hauer aufmerksam zu. Otti hat als Skischulleiter, Berg-und Skiführer und Ausbildner natürlich viel Erfahrung. Er weiht uns nicht nur in die Feinheiten des alpinen Skilaufs ein, sondern gibt uns auch viele wertvolle Tipps sowie hilfreiches Feedback.

 

Wir üben die verschiedensten Techniken auf der Piste, zwischen Buckeln und im zerfahrenen Gelände, bis die Oberschenkel brennen und wir gerade noch rechtzeitig eine Gondel ins Tal erwischen.

Die zwei lehrreichen Tage am Stubaier Gletscher gehen leider viel zu schnell vorbei. Am Ende des Wochenendes haben wir nicht nur viele Meter auf Skiern zurückgelegt, sondern auch ein Stück des, wie Otti uns erklärt, „lebenslangen Lernprozesses“, der einen zu einem besseren Skifahrer macht. Wir sind jetzt jedenfalls für die Wintersaison bereit und hoffen auf jede Menge Schnee!

 

Erlebnisreich

Im Frühling 2015 wurden in einem strengen Auswahlverfahren die Mitglieder des zweiten Alpinkader-Lehrgangs der Naturfreunde ausgesucht: Lorin Etzel, Patrick Freudenthaler, Michael Groher, Thomas Holler, Clemens Klappert und Babsi Vigl. Sie werden drei Jahre lang von Berg- und Skiführerinnen/-führern sowie speziellen Trainerinnen und Trainern in Sachen Bergsteigen ausgebildet.

 

Ab Juni 2015 standen die Ausbildungsmodule in den Bereichen Sport- und Alpinklettern, Hochtourengehen und Bergsteigen auf dem Programm. Daneben wurden auch gemeinsame Touren im Dachstein-Massiv, im Wetterstein, in den Dolomiten, in der Bernina und rund um Chamonix unternommen. In diesen erlebnisreichen Monaten sind bereits innige Freundschaften entstanden.

 

Das Wichtigste für das Alpinkader-Team ist: Gemeinsam lernen und trainieren, Spaß haben und mit Freude dabei sein!

 


 

  • CroppedImage10080-patrfreu-01160
  • CroppedImage10080-patrfreu-01165
  • CroppedImage10080-patrfreu-01168
  • CroppedImage10080-patrfreu-01173
  • CroppedImage10080-patrfreu-0893
  • CroppedImage10080-patrfreu-0903
  • CroppedImage10080-patrfreu-0905

Die nächsten Ausbildungen

30. Jänner-1. Februar 2016: Schnee und Lawine

2.-5. Februar 2016: Eisklettern

15.-20. März 2016: Skihochtouren

17.-29. Juli 2016: Hochtouren, Mixed, Trad Climbing


 

Der Alpinkader wird ausgestattet von:

.