www.naturfreunde.at

Die wichtigsten COVID-19-Regelungen

Liebe Naturfreunde-Mitglieder, liebe Naturfreunde-Familie,

 

ab Montag 22. November gilt ein bundesweiter Lockdown. Hier findet ihr die derzeit gültigen Maßnahmen.

 

5. Covid 19 Notmaßnahmenverordnung gültig ab 22.11.2021

 

Achtung! Es können in manchen Bundesländern verschärfte Maßnahmen gelten.

 

Allgemeine Bestimmungen

Es gilt eine generelle Ausgangsbeschränkung: Das Verlassen des eigenen privaten Wohnbereichs und der Aufenthalt außerhalb des eigenen privaten Wohnbereichs ist nur zu bestimmten Zwecken zulässig (§ 3 Abs 1 5. COVID-19-NotMV).


Beim Betreten von Betriebsstätten, Arbeitsorten, Alten- und Pflegeheimen, stationären Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe, bestimmten Orten und öffentlichen Orten sowie bei Zusammenkünften und bei der Benützung von Verkehrsmitteln ist darauf zu achten, dass zwischen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens zwei Metern eingehalten wird bzw. werden kann (§ 2 Abs 8 5. COVID-19-NotMV).

 

Welche Freizeitaktivitäten sind derzeit erlaubt?

Hier findet ihr eine Aufstellung was in der Freizeit derzeit möglich ist.

 

Leitlinien für den individuellen Bergsport 

Bergsport-Experten des Alpenvereins (ÖAV) und der Naturfreunde (NFÖ) haben in Zusammenarbeit mit dem Verband alpiner Vereine Österreichs (VAVÖ) Leitlinien erarbeitet, die mit der Verordnung der Bundes­regierung in Einklang stehen und gleich­zeitig eine zumutbare und freudvolle Sportausübung ermöglichen.

Bitte beachte regionale Ausnahmeregelungen, die abhängig vom Infektionsgeschehen in einzelnen Bezirken oder Bundesländern getroffen werden.

 

Hier findest du die Leitlinien als PDF.

 

Naturfreundehütten und -häuser

Ab 22. November gilt wieder in österreichweiter strenger Lockdown.

 

Gastronomiebetriebe, müssen ab 21. November 00 Uhr geschlossen bleiben. Sie dürfen Speisen nur zur Abholung anbieten. Dh. die Abholung von Speisen und alkoholfreien sowie in handelsüblich verschlossenen Gefäßen abgefüllten alkoholischen Getränken ist erlaubt. Die Speisen und Getränke dürfen nicht im Umkreis von 50 Metern um die Betriebsstätte konsumiert werden. Bei der Abholung ist eine Maske zu tragen.

 

Auch Beherbergungsbetriebe, zu denen auch explizit Schutzhütten zählen, müssen geschlossen bleiben. Sie dürfen Gäste nur in Ausnahmefällen beherbergen, etwa wenn es sich um Geschäftsreisende handelt oder der Gast bereits zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Verordnung im Haus war.

 

Hier geht es zu den detaillierten Infos bezüglich unserer Hütten und Häuser!

 

Infos zur Kinder- und Jugendarbeit findet ihr hier!

 

Die Naturfreunde-Bewegung steht für verantwortliches Handeln und Rücksicht auf Andere. Wir sind überzeugt davon, dass der notwendige Zusammenhalt Erfolg bringen wird.

 

Mit einem herzlichen „Berg frei“!

 

Andreas Schieder |  Günter Abraham

Vorsitzender          |  Bundesgeschäftsführer

 

Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche