www.naturfreunde.at

Outdooraktivitäten ab Mai: Miteinander wandern – aufeinander aufpassen!

Die erfreulichen Lockerungen im Outdoorsportbereich und in weiterer Folge im Gastronomie- und Beherbergungsbereich, bedeuten mehr Bewegung, aber auch neue Verhaltensregeln an die wir uns alle noch gewöhnen müssen.

Als Outdoorsportler*innen wissen wir über die Bedeutung von Eigenverantwortung, Rücksichtnahme und risikobewusstes Handeln Bescheid. Heute befinden wir uns in einer völlig neuen Zeit mit eigenen Rahmenbedingungen, die für einen nicht absehbaren Zeitraum gültig sein werden. Daher müssen wir unser Repertoire an Sicherheitsvorkehrungen um einige Maßnahmen erweitern. 

 

In einer zukunftsweisenden Zusammenarbeit aller alpinen Vereine wurden Grundregeln erarbeitet, die man beim Bergsport einhalten sollte. Nach Vorliegen der entsprechenden neuen Verordnung, die ab 1. Mai Gültigkeit haben sollte, werden wir umgehend darüber informieren. Auf der Homepage des Sportministeriums könnt ihr bereits erste Informationen zur Orientierung nachlesen:

https://www.bmkoes.gv.at/Themen/Corona.html

 

 

Naturfreunde-Akademie

Alle Outdoor-Veranstaltungen der Naturfreunde Akademie werden, wenn keine wiederkehrenden Hinderungsgründe auftreten, mit der angekündigten Öffnung der Beherbergungsbetriebe Ende Mai, wie geplant und ausgeschrieben durchgeführt. Outdoor-Tagesveranstaltungen werden ab 1. Mai unter Einhaltung der Basisempfehlungen zum Sporttreiben durchgeführt. Hinsichtlich der Indoor-Veranstaltungen werden wir euch nach Bekanntwerden der Bedingungen einer Öffnung umgehend verständigen.

 

Ortsgruppenveranstaltungen sind unter Berücksichtigung der allgemeinen Basisinformation möglich.

 

 

Hüttenbereich

Laut kommuniziertem Zeitplan der Bundesregierung sollte es ab 15. Mai erlaubt sein, die Gastronomie zu öffnen, dh. unsere Hütten dürfen Getränke und Speisen anbieten, aber noch keine Übernächtigungen (dies ist erst ab 29. Mai geplant). Die Naturfreunde Österreich appellieren an alle Wanderer und Wanderinnen folgende Regeln zu beachten:

 

1. Besuche unsere Hütten nur in gesundem Zustand!

2. Bringe deinen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit und halte dich an alle gültigen Hygienevorschriften!

3. Reserviere deinen Übernachtungsplatz – ohne Reservierung kein Schlafplatz!

4. Kein Schlafplatz ohne eigenen Hüttenschlafsack!

5. Nimm deinen Müll wieder mit ins Tal!

 

Informiert euch bitte auch, ob die Hütte geöffnet ist. Es ist momentan nicht abschätzbar, ob alle Naturfreundehütten ab 15. Mai öffnen werden.

 

Beim Betreten der Hütten und beim Bewegen im Gastraum ist ein MNS zu tragen. Beim Sitzen auf seinem zugewiesenen Tisch braucht man keinen MNS tragen. Bitte achtet darauf, dass zu den Mitarbeiter*innen der Hütte (beim Bestellen und Servieren) der 1 m Abstand eingehalten wird.

 

Darüber hinaus bitten wir alle Bergsportler*innen, Touren gewissenhaft zu planen (Wetter, Ausrüstung, persönliche Leistungsgrenzen) und ein erhöhtes Maß an Disziplin und Eigenverantwortung – zum eigenen Schutz und zum Schutze anderer – an den Tag zu legen!

 

Sportartspezifische Detailfragen werden regelmäßig von den zuständigen Referaten ausgeschickt bzw. auf der Homepage bekannt gegeben. Allgemeine und genauere Durchführungsbestimmungen und Richtlinien für den Hüttenbetrieb werden ebenfalls nach Vorliegen der entsprechenden Verordnungen bekannt gegeben.

 

Über alle Vorgaben und Neuerungen der Bundesregierung werden wir euch weiterhin zeitnahe informieren und wünschen einen guten Start in unsere Outdoor-Saison!

 

Mit einem herzlichen „Berg frei“!

 

Andreas Schieder |  Günter Abraham

Vorsitzender          |  Bundesgeschäftsführer

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Österreich

Kontakt

Naturfreunde Österreich
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche