www.naturfreunde.at

Internationales Lawinensymposium 2017

Das große Interesse am ersten Symposium vor zwei Jahren mit rund 700 Besuchern veranlasste die Naturfreunde Österreich dazu, gemeinsam mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine Folgeveranstaltung durchzuführen.

In der Wintersaison 2016/2017 starben alleine in Österreich 25 Menschen in Lawinen. Das Erkennen und Einschätzen der Lawinengefahr stellt für WintersportlerInnen eine der größten Herausforderung dar. Das Kernziel des Symposiums ist, ein stärkeres Risikobewusstsein zu schaffen und durch viele Praxisbeispiele den richtigen Umweg mit der Lawinengefahr aufzuzeigen.

 

Das große Interesse am ersten Symposium vor zwei Jahren veranlasste die Naturfreunde Österreich gemeinsam mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine Folgeveranstaltung abzuhalten.

 

Internationale Experten von Norwegen, Kirgistan, Deutschland, Schweiz und Österreich referierten über Erneuerungen in der Schnee- und Lawinenkunde und berichten über aktuelle Ergebnisse der Lawinenforschung. Sie analysieren einen Lawinenunfall vom Ereignis des Geschehens bis hin zum gerichtlichen Nachspiel und geben Aufschluss darüber, wie „Mensch“ Entscheidungen trifft.

 

Das erklärte Ziel ist es, allen die mit Schnee im ungesicherten Gelände konfrontiert werden, ein Forum zu bieten sich zu Informieren um letztlich Lawinenunfälle zu verhindern.

 

Lawinensymposium 2017

Das Bewusstsein der SkitourengeherInnen und FreeriderInnen im Umgang mit der Lawinengefahr zu verbessern ist eine wesentliche Aufgabe der Naturfreunde Österreich. Am 7. Oktober 2017 werden daher die Naturfreunde in Zusammenarbeit mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Graz zum 2. Mal ein internationales Lawinensymposium veranstalten.

 

Ziel dieses Symposiums ist es, der breiten Öffentlichkeit eine Plattform zu bieten, wo sie sich über die neuesten Erkenntnisse in puncto Schnee, Lawinen und Faktor Mensch informieren kann.

 

 

Specials:

  • Ergänzung zu den Vorträgen stellen Sponsoren und namhafte Ausrüsterfirmen ihre neuesten Produkte im Ausstellerbereich aus.
  • Parallel zu den Vorträgen können zusätzlich Fach-Workshops besucht werden.

 

Für Verpflegung ist gesorgt.

 

 

Preise pro Person:

Normalpreis: 25 €

Ermäßigter Preis: 20 €

(Gilt für Naturfreunde, Bergrettung, Bergführer, Polizei, Studenten und Schüler)

Naturfreunde Schitouren-Mitarbeiter: kostenlos

 

 

Moderation: Andreas Jäger

Workshops beim Lawinensymposium 2017

Vier Workshops finden paralell zu den Vorträgen im Hauptsaal statt und dauern ca. 1 Std. Die Workshops werden in Kleingruppen (max. 20 Personen) durchgeführt.

 

Eine Online-Anmeldung ist nicht mehr möglich. Bitte melde dich bei der Tageskassa bzw. beim Naturfreunde-Stand an.

Die Internationalen Vortragenden:

Wir danken unseren Sponsoren für ihre Unterstützung!

Kontakt

Naturfreunde Bundesorganisation

Downloads

Mitglied Werden
ANZEIGE