www.naturfreunde.at

Boulderweltcup in Innsbruck

Der Boulderweltcup machte (19. bis 21.05.2016) in Innsbruck Station. Vor perfekter Kulisse von rund 3700 Zusehern feierte die Favoriten Shauna Coxey (GBR) den Weltcupsieg bei den Damen. Chon Jongwon (KOR) gewann bei den Herren. Das Highlight aus rot-weiß-roter Sicht lieferte die fünftplatzierte Anna Stöhr, die ihre Routine ausspielen konnte und den einzigen Finaleinzug für Team Österreich erzielte.

Die beiden Naturfreunde Topkletterer Franziska Sterrer und Georg Parma präsentierten sich einmal mehr hervorragend. Sie nutzten ihren Heimvorteil und erreichten die Plätze 37 und 31. Georg gelang mit einem “Flash” (Boulderproblem im ersten Versuch geschafft) ein Traumstart in seine Qualifikation. Im Endergebnis wurde er ex aequo mit dem deutschen Vorjahressieger Jan Hojer 31. Er ist somit hinter Jakob Schubert, welcher das Halbfinale als elfter hauchdünn verpasste, zweitbester Österreich und ließ viele ältere Boulderspezialisten alt aussehen.

 

Franziska Sterrer konnte mit ihrer Performance ebenfalls zufrieden sein, sie schaffte drei der fünf Boulderprobleme, und scheiterte an den anderen beiden nur ganz knapp. Die Richtung stimmt allemal, wir wünschen weiterhin viel Glück und freuen uns schon wenn wir Franziska und Georg in internationalen Finalrunden die Daumen drücken können!

 

Weitere Informationen

Kontakt

Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche