kaernten.naturfreunde.at

Seefestspiele Mörbisch

 

Kulturreise Seefestspiele  Mörbisch vom 28. bis 29. Juli 2013

Unter der sehr gut organisierten Reiseleitung von Ingeborg Rötig fuhren 30 kulturinteressierte Naturfreunde zur Aufführung der Operette „Der Bettelstudent“ von Carl Millöcker zu den Seefestspielen nach Mörbisch. Bei der Hinreise machten wir in Auffen im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld unsere Mittagspause beim Gasthof Lindenhof. Hier besichtigten wir eine biologisch geführte Straußenfarm und bekamen viele interessante Informationen über diese „Riesenvögel“.  Bei 38°C kamen wir in Eisenstadt im Hotel Burgenland an. Das Erfrischungsgetränk zur Begrüßung ließ uns wieder munter werden. Das Ambiente in Mörbisch war sehr beeindruckend, ein lauer Abend, eine hervorragende Aufführung und zum Schluss ein faszinierendes Feuerwerk.

Die Heimreise führte vorerst in den Ort Stadtschlaining im Südburgenland. Die 1½-stündige Burgführung war äußerst kurzweilig und aufschlussreich. In der Friedensburg Schlaining, urkundlich 1271 das erste Mal erwähnt, befindet sich seit dem Jahre 2000 das Europäische Museum für Frieden sowie Seminarräume des  Österr. Studienzentrums  für Frieden und Konfliktlösung.

Die Mittagspause machten wir anschließend in der Pizzeria Pannonia in Bernstein. Noch litten wir unter der Hitze staunten aber, als wir bei heftigsten Sturmböen wieder Kärntner Boden erreichten.

Eine Kulturreise ist neben den vielen sportlichen Aktivitäten immer eine sehr nette Abwechslung und wird an dieser Stelle der Landesleitung, insbesondere Ingeborg Rötig, für die gute Organisation gedankt.

NF-Reisegruppe
Weitere Informationen
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche