niederoesterreich.naturfreunde.at

Mit Gruppen arbeiten

Für sportliche Naturfreunde-Mitglieder, die gerne mit anderen Menschen etwas unternehmen und sich im Verein engagieren wollen, sind die Ausbildungen zur/zum ÜbungsleiterIn und zur/zum InstruktorIn genau das Richtige!

Die Naturfreunde Österreich bieten ihren Mitgliedern in vielen Sportarten ein umfangreiches Kursprogramm - angefangen von Ski- über Kletter- bis hin zu Paddelkursen. Solche Kurse können jedoch nur mit gut ausgebildeten und motivierten Übungsleiterinnen/-leitern und Instruktorinnen/Instruktoren abgehalten werden. Haben Sie Spaß daran, anderen Ihr Wissen weiterzugeben und mit Gruppen zu arbeiten? Dann sind Sie bei den Naturfreunden an der richtigen Adresse. Hier können Sie im Rahmen einer hochwertigen Ausbildung

 

  • soziale Kompetenz für das Arbeiten und Führen von Gruppen,
  • fachspezifische Kompetenz,
  • methodisch-didaktische Grundlagen für die Vermittlung sportspezifischer Inhalte sowie
  • Wissen im juristischen Bereich (rechtliche Absicherung für das Arbeiten mit Gruppen)

 erwerben.

 

Die Ausbildung zur/zum ÜbungsleiterIn und zur/zum Instruktorin/Instruktor ist in folgenden Sportarten möglich: Schneesport (Langlaufen, Pistenskilauf, Snowboarden), Skitouren, Bergsteigen (alpines Klettern, Klettersteig, Hochtouren, Wandern), Sportklettern, Wildwassersport sowie Lauf- und Radsport.

 

ÜbungsleiterInnen und Instruktorinnen/Instruktoren sind Teil des Naturfreunde-Sportnetzwerks und können sich bei den Naturfreunden auch laufend fortbilden.

 

Ausbildung zur/zum ÜbungsleiterIn

ÜbungsleiterInnen dürfen in Zusammenarbeit bzw. in Absprache mit einer/einem InstruktorIn Grundausbildungen für Vereinsmitglieder in der jeweiligen Sportdisziplin eigenverantwortlich durchführen.

Mindestalter: Vollendung des 16. Lebensjahres bei Ausbildungsabschluss; die selbstständige Übungsleitertätigkeit ist erst ab der Vollendung des 18. Lebensjahres erlaubt.

 

Die Ausbildung zur/zum ÜbungsleiterIn dient auch als Vorbereitung für die jeweilige Instruktoren-Ausbildung. (Im Bereich Sportklettern dürfen nur Personen mit der Ausbildung zur/zum ÜbungsleiterIn an der Instruktoren-Ausbildung teilnehmen.)

 

Ausbildung zur/zum staatlich geprüften InstruktorIn

Eine/ein InstruktorIn entwickelt, plant und leitet Veranstaltungen (Kurse, Führungen) gemäß methodisch-didaktischen und pädagogischen Aspekten und nach sportwissenschaftlichen Erkenntnissen mit Anfängerinnen/Anfängern und Fortgeschrittenen aller Altersstufen in der entsprechenden Sportart selbstverantwortlich Ihre/seine Aufgabe ist es, interessierte Personen zu eigenverantwortlicher und risikobewusster Tätigkeit auszubilden bzw. in der entsprechenden Sportart anzuleiten.

 

Diese Ausbildung erfordert ein hohes Maß an Eigenerfahrung und Können in der jeweiligen Sportart. (Es handelt sich um keinen Grund- oder Fortgeschrittenenkurs zur Verbesserung des persönlichen Könnens!)

An der Ausbildung zur/zum InstruktorIn können Naturfreunde-Mitglieder teilnehmen, welche die nötigen Voraussetzungen (Mitarbeit in einer Ortsgruppe, Eignungstest, teilweise absolvierte Ausbildung zur/zum ÜbungsleiterIn) erfüllen und gerne eine leitende, verantwortungsvolle Rolle übernehmen wollen.

 

Mindestalter: Vollendung des 18. Lebensjahres im Jahr der Abschlussprüfung

Haben Sie Spaß daran, Ihr Wissen weiterzugeben und mit Gruppen zu arbeiten? Dann werden Sie ÜbungsleiterIn und InstruktorIn bei den Naturfreunden!
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche