www.naturfreunde.at

Vereinsintern

Hier findest du vereinsinterne Kampagnen, Themenschwerpunkte, Vorteile für unsere Mitglieder und Aktionen zum Nachlesen und informieren.
22. Mai 2024

Gegen Kraftwerks-Ausbau

Tag der Artenvielfalt: Naturfreunde Österreich setzen sich mit GLOBAL 2000 und dem WWF Österreich für den Erhalt einzigartiger Moorlandschaften ein und schließen sich der E-Mail-Protestaktion gegen den geplanten Mega-Ausbau des Kraftwerks Kaunertal an.
Aktuell

Berg frei

Naturfreunde-Gruß im Sinne des freien Zugangs zur Natur: Seit 1975 ist es gesetzlich erlaubt, den Wald unentgeltlich zu betreten. Leider wird der freie Zugang zur Natur in vielfältiger Weise behindert. Liebhaber*innen der Natur treffen immer häufiger auf „Betreten verboten!“-Schilder.
9. bis 12. Mai 2024

Das Treffen der Kajak-Elite im Naturfreunde Wildwasserzentrum

Salza Rodeo: Am vergangenen Wochenende war das Naturfreunde Wildwasserzentrum Wildalpen wieder Schauplatz für internationale Freestyle und Kayak Cross Bewerbe. Beim jährlichen Salza Rodeo trafen sich Europas Kajak-Elite und Kajakbegeisterte aller Könnensstufen.
2. Mai 2024

Naturfreunde Alpinkader 4.0

Der neue Frauenkader: Nach einem Sichtungscamp steht das Frauenteam des Nachwuchs-Förderprojekts der Naturfreunde fest. Die sechs jungen Alpinistinnen Elena Prem, Elisabeth Mayr, Hannah Rabl, Jana Scheiring, Sabrina Unger und Elena Barbist stellen den neuen Alpinkader 4.0.
28. April 2024

Naturfreunde Wildwasserzentrum moderner als je zuvor

Neueröffnung: Das Naturfreunde Wildwasserzentrum Wildalpen punktet nach baulichen Investitionen mit einem brandneuen Seminarraum und modernen Sanitäranlagen.
April 2024

Naturfreunde-Hütte des Jahres 2024

Wiesberghaus: Das alpine Ausbildungszentrum der Naturfreunde liegt inmitten des Dachsteingebiets auf 1.884 m Seehöhe und zeichnet sich durch Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit aus.
April 2024

Naturfreunde trauern um Erwin Drexler

Ein letztes Dankeschön und ein herzliches „Berg frei": Am 3. April 2024 ist unser langjähriger Radsportreferent Erwin Drexler im Alter von 80 Jahren an den Folgen eines tragischen Unfalls leider von uns gegangen.

Für einen Paddelpark in Innsbruck

Paddeln in der Stadt: Der Kajakverein Naturfreunde Innsbruck (KNI) bemüht sich seit Jahren, auf der Sill einen Wildwasserparcours entstehen zu lassen. Jetzt stehen die Chancen dafür gut.

Die Seele und das Rückgrad der Naturfreunde

Ehrenamt: Rund 9500 ehrenamtliche Funktionärinnen und Funktionäre sowie Mitarbeiter*innen bilden das Rückgrat der Naturfreunde Österreich. Sie engagieren sich für eine intakte alpine Infrastruktur und ermöglichen unvergessliche Natur- und Sporterlebnisse.
19. Februar 2024

Naturfreunde trauern um Fritz Mares

Ein letztes Dankeschön und ein herzliches „Berg frei!“: Fritz Mares, ein langjähriger, verdienstvoller und auch international angesehener Spitzenfunktionär der Naturfreunde Österreich, ist am 16. Februar 2024 im Alter von 84 Jahren von uns gegangen.
Bewerbungen bis 1. April 2024

Alpinkader 4.0 für Frauen

Das Naturfreunde Nachwuchs-Förderprojekt erfindet sich neu: Neues Jahr, neuer Alpinkader: Das alpine Nachwuchs-Förderprojekt der Naturfreunde Österreich und der Naturfreundejugend Österreich geht mit einigen Veränderungen in die nächste Runde.

Erlebnispädagogik wirkt!

Naturfreundejugend: Erlebnispädagogik bietet eine breite Palette von Methoden, die Menschen in Bewegung bringen, ihre persönliche Weiterentwicklung fördern und Spaß machen: perfekt für die Kinder- und Jugendarbeit der Naturfreunde.

Auf ins nächste Abenteuer!

Naturfreunde Alpinkader 4.0: Der Alpinkader-Lehrgang, das alpine Nachwuchsförderprojekt der Naturfreunde Österreich und der Naturfreundejugend Österreich, startet neu konzipiert in die vierte Runde.
Arbeitsbeginn: Jänner 2024

Wir suchen dich!

Bereich "Öffentlichkeitsarbeit & Pressebetreuung": Im familiären Team der Naturfreunde Österreich besetzen wir die Stelle der Öffentlichkeitsarbeit & Pressebetreuung neu.
Ab 2024

2 Euro für die Sicherung der Infrastruktur

Hütteneuro: Ab 2024 wird daher über den Naturfreunde-Mitgliedsbeitrag ein zusätzlicher zweckgebundener Betrag von 2 Euro eingehoben.
17. Juni 2023

Bundeskonferenz 2023

Berg frei - freier Zugang zur Natur: Am 17. Juni 2023 fand im Kammersaal Graz die alle drei Jahre einberufene Bundeskonferenz der Naturfreunde statt. 146 Delegierte befassten sich mit wichtigen umwelt- sowie sozialpolitischen Themen.
17. Juni 2023

Naturfreunde bestätigen Andreas Schieder im Amt

Bundeskonferenz 2023: Rund 180 Delegierte kamen nach Graz. Andreas Schieder wurde mit einem beeindruckenden Ergebnis von 100 % im Amt des Vorsitzenden für die nächsten drei Jahre bestätigt.
12. Mai 2023

Naturfreunde trauern um Dr. Karl Frais

Nachruf: Traurig müssen wir den Tod unseres Freundes und ehemaligen Bundesvorsitzenden der Naturfreunde, Dr. Karl Frais hinnehmen. Andreas Schieder, Bundesvorsitzender der Naturfreunde: „Die Naturfreundebewegung hat einen wichtigen Mitstreiter und Weggefährten verloren.

Jugendarbeit wirkt!

Besser gemeinsam: Die SORA-Studie „Wirkung der verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit in Österreich“ bestätigt: Außerschulische Kinder- und Jugendarbeit wirkt sich auf ihre Mitglieder und damit auf die gesamte Gesellschaft extrem positiv aus.

60 Jahre OL

Faszinierender Sport für Jung und Alt: Orientierungslauf ist ein abwechslungsreicher, spannender Sport, der für jedes Alter geeignet ist und jede Menge Naturerlebnisse bietet. Bei den Naturfreunden gibt es eine Reihe sehr erfolgreicher Orientierungsläufer*innen.
Aktuell

Komm ins Team

Werde Naturfreunde Instruktor*in: Du bist sportlich, verantwortungsbewusst und gerne mit Gleichgesinnten in der Natur unterwegs? Dann engagiere dich bei den Naturfreunden und mach eine Ausbildung zur/zum Übungsleiter*in sowie zur/zum Instruktor*in.
13. März 2023

38 Jahre für den Sport

ASKÖ-Legende Günter Schagerl wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet: Die Naturfreunde bedanken sich für die jahrelange gute Zusammenarbeit und wünschen Günter Schagerl endlich viel Zeit für seine zahlreichen Hobbies und sportlichen Aktivitäten.
Lehrgang 2020 bis 2022

Abschlussexpedition in Kirgistan

Naturfreunde Alpinkader: Im Juni 2020 startete der bereits dritte Alpinkader-Lehrgang der Naturfreunde Österreich. Im August 2022 war das Alpinkader-Team im Rahmen seiner Abschlussexpedition in den Bergen Kirgistans unterwegs.
Tourstart: 7. März 2023

Klangwelt Berge

Multimediashow von und mit Heinz Zak: Aufgrund des großen Erfolges in den Jahren 2021 und 2022 finden heuer weitere Veranstaltungen statt. Geplant sind derzeit 23 Termine in ganz Österreich.
Aktuell

So einfach kann man CO2 sparen

Jetzt registrieren: Viele Naturfreunde-Mitglieder sind bereits auf eine digitale Mitgliedschaft umgestiegen. Dadurch konnten die Naturfreunde seit 2021 mehr als 1 Tonne Papier und damit auch 20.500 Liter Wasser sowie knapp 1 Tonne CO2-Emissionen einsparen.
Aktuell

Hüttenstempel als Extra-Motivation

Hütten erwandern, Stempel sammeln und Belohnung bekommen: Das Erreichen einer Hütte mit der gemütlichen Einkehr ist dabei für sämtliche Familienmitglieder ein Highlight. Kinder, die ihren Naturfreunde-Hüttenpass dabei haben, bekommen vom Hüttenwirt einen Stempel.
Spendenaktion

Naturfreunde Nepalhilfe

Kindern eine Zukunft schenken: Die Naturfreunde und die Hilfsorganisation „Children of the Mountain Austria“ errichten in Nepal bereits seit Jahren mithilfe von Spenden erdbebensichere Schulen. Im April 2022 konnte wieder eine neue Schule eröffnet werden.
Aktuell

Naturfreunde-Freizeit-Unfallservice

Naturfreunde-Mitglieder sind bestens versichert: Egal, wie fit oder sportlich du bist: Eine kleine Unachtsamkeit, und schon ist man gestürzt oder hat man sich verknöchelt und kann nicht mehr weiter. Zum Glück haben Naturfreunde-Mitglieder einen verlässlichen Versicherungspartner zur Seite!
Gültig bis 31. Dezember 2024

Vorteil Jufa Hotels

Minus 10 % für Naturfreunde-Mitglieder: Alle Naturfreunde-Mitglieder erhalten daher in allen JUFA Hotels eine Ermäßigung von zehn Prozent auf den tagesaktuellen Preis für Übernachtung mit Frühstück, HP oder VP für ihre privaten Urlaubsbuchungen.
Jänner 2022

Voller Vorfreude in die nächste Runde

Naturfreunde Alpinkader: Nach Abschluss des Naturfreunde-Alpinkaders „Basis“ startete im Oktober 2021 das Ausbildungsjahr des Alpinkaders „Exped“ mit einem sehr abwechslungsreichen Teambuilding-Seminar.
Juli 2021

Alpine Infrastruktur: Hütten- & Wegeinstandhaltung

Wir brauchen deine Hilfe: Die Hütten und das Wegenetz sind die tragenden Säulen des Wander- und Bergsteigertourismus in Österreich. Mit einer Spende kannst du helfen, die ausgezeichnete alpine Infrastruktur in Österreichs Bergen zu erhalten.
1. April 2021

Vincent & Marco an der Weltspitze

Die Naturfreunde Österreich gratulieren herzlich: Die zwei Naturfreunde-Schifahrer Vincent Kriechmayr und Marco "Blacky" Schwarz fuhren heuer Topergebnisse ein! Bravo, wir sind sehr stolz auf euch!
Jänner 2021

Neues Projekt "We care"

Für Menschen mit und ohne Einschränkungen: Wir blicken auf zwei Jahre mit dem EU-Projekt „Outdoor against Cancer“ zurück. Dieses endete zwar 2020, doch die Angebote für Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen bleiben und werden weiter ausgebaut.
Aktuell

Neue Serviceplattform my.naturfreunde.at

Registriere dich: Wenn du dich als Naturfreunde-Mitglied auf my.naturfreunde.at registrierst, hast du deine Mitgliedskarte am Handy jederzeit griffbereit.
Aktuell

Komm ins Team

Werde Naturfreunde InstruktorIn: Du bist sportlich, verantwortungsbewusst und gerne mit Gleichgesinnten in der Natur unterwegs? Dann engagiere dich bei den Naturfreunden und mach eine Ausbildung zur/zum ÜbungsleiterIn sowie zur/zum InstruktorIn.
Termine ab Herbst 2021

Multivisionsshow Klangwelt Berge

Mit Heinz Zak: Die Naturfreunde präsentieren im Herbst eine beeindruckende Multivisionsshow mit Bildern und kurzen Videoclips von Heinz Zak, begleitet von ausdrucksstarker Livemusik.
21. November 2020

Gestern wie heute - gemeinsam mehr erreichen!

Bundeskonferenz 2020: Die Naturfreunde Österreich blickten stolz auf ihr 125-jähriges Bestehen zurück. Ein langer Zeitraum, in dem wir uns tatkräftig für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen eingesetzt und stets das Ziel vor Augen gehabt haben, Menschen alpine Naturerlebnisse nahezubringen.
Aktuell

Die Wurzeln der Naturfreunde

Seit 125 Jahren dein Freizeitpartner: Wer sich heute, 125 Jahre nach der Gründung der Naturfreunde, die Frage nach den Beweggründen und Zielen stellt, auch im Unterschied zu den anderen alpinen Vereinen, muss sich mit der damaligen Zeit auseinandersetzen.

Auf den Spuren der Naturfreunde-Bewegung

125-Jahre Naturfreunde: Vor 125 Jahren waren touristische Aktivitäten ein Privileg des Adels und zunehmend auch des Bürgertums und der Beamtenschaft. Erst der Ausbau der Eisenbahnen, die Sozialgesetze zur Verkürzung der Arbeitszeit und die Einführung des Jahresurlaubs erlaubten es auch der besser gestellten Arbeiterschaft, mehr Freizeit in der Natur zu verbringen.
Ab sofort

Neue Angebote speziell für Frauen

Schneesport-, Mountainbike. & Kletterangebote: Studien zufolge verhalten sich Mädchen und Frauen in gleichgeschlechtlichen Gruppen mutiger als in gemischten Gruppen. Viele Mädchen und Frauen genießen es, Outdooraktivitäten in rein weiblichen Gruppen zu erleben, und es stärkt ihr Selbstvertrauen.
Immer aktuell

10 % Rabatt bei Fellhof

Der Lamm- und Stierfell Experte: Vom kuscheligen Baby-Fellsack für den Kinderwagen bis hin zum warm gefütterten Winterstiefel - hier wirst du bestimmt fündig. Entdecke auch die sympathische Philosophie dieser Firma, die perfekt zu den Grundsätzen der Naturfreunde passt.
20. bis 31. Juli 2018

Jubiläumsbesteigung des Damavand (5647 m)

Mit Gerlinde Kaltenbrunner, Andy Holzer & Peter Habeler: Österreich feiert dieses Jahr auch Jubiläen, welche die seit langem bestehende Freundschaft mit dem Iran unterstreichen. Einer der Höhepunkte wird die gemeinsame Besteigung des höchsten Berges des Irans, des Damavand (5671 m), sein
30. Juni 2017

Neuer Bundesgeschäftsführer

Mag. Günter Abraham übernimmt die Geschäftsführerstelle: Anfang Juli 2017 kommt es bei den Naturfreunden zu einem Generationswechsel. Nach 44 Jahren im Dienst übergibt der nun ehemalige Geschäftsführer Reinhard Dayer die Stelle an seinen Nachfolger Mag. Günter Abraham.
30. Juni 2017

Interview mit Reinhard Dayer

44 Jahre voller Power: Reinhard Dayer, mehr als vier Jahrzehnte hauptberuflich für die Naturfreunde tätig, leitete seit 1983 die Organisation als Bundesgeschäftsführer und wechselte mit 64 Jahren in den Ruhestand. Am 1. Juli 2017 übergab er seine Funktion offiziell Mag. Günter Abraham.
10. Juni 2017

Impulsreferat von Andreas Schieder

Lebe die Freiheit: Freies Wegerecht, Erhaltung der alpinen Infrastruktur, Naturschutz, nachhaltiges Wirtschaften - Mag. Andreas Schieder, Vorsitzender der Naturfreunde Österreich, hat in seinem Referat auf der Bundeskonferenz der Naturfreunde skizziert, was ihm am Herzen liegt.
8. bis 10. Juni 2017

Bundeskonferenz 2017 in Kärnten

Bericht & Fotos: Unter dem Motto „Lebe die Freiheit!“ fand in der Blumenhalle in St. Veit an der Glan die alle 3 Jahre stattfindende Bundeskonferenz statt. 175 Delegierte aus allen Bundesländern nahmen daran teil und befassten sich mit wichtigen umwelt- sowie sozialpolitischen Themen.

Im Leopold-Happisch-Haus kann jeder Wirt sein

Neues Bewirtschaftungssystem: Das modernisierte Leopold-Happisch-Haus steht in einer exponierten Lage im Herzen des Tennengebirges - immer offen für alle, die längere Touren unternehmen, notübernachten müssen oder nur ihren Hunger stillen wollen. Eine Hütte, die alles hat - außer einem Wirt.
Immer aktuell

Naturfreunde schlafen günstiger

Gut zu wissen: Die alpinen Vereine haben die Nächtigungsmodalitäten seit vielen Jahren fair geregelt: Egal, bei welchem alpinen Verein du Mitglied bist, es gilt in Hütten der alpinen Vereine das sogenannte „Gegenrecht“, und man erhält dieselben vergünstigten Nächtigungspreise.
Immer aktuell

Mit Gruppen arbeiten

Sei dabei: Für sportliche Naturfreunde-Mitglieder, die gerne mit anderen Menschen etwas unternehmen und sich im Verein engagieren wollen, sind die Ausbildungen zur/zum ÜbungsleiterIn und zur/zum InstruktorIn genau das Richtige! Informiere dich über unsere Ausbildungsmöglichkeiten.

Naturfreunde-Hütten setzen auf Ökologie

Sechs Hütten zertifiziert mit dem Umweltzeichen: Viele Hütten der Naturfreunde liegen in Nationalparks, Naturschutzgebieten und ökologisch sensiblen alpinen Regionen. Für die Naturfreunde ist daher Modernisierung und der umweltverträgliche Betrieb sehr wichtig.

Weitere Meldungen

Angebotssuche