www.naturfreunde.at

Freizeit in Österreich

Hier findest du jede Menge Freizeittipps für deine nächste Wanderung, Berg- oder Klettertour, Radausflug oder Mountainbike-Tour und vieles mehr.

Mountainbike-Erlebnis Ausseerland

Unterwegs im Salzkammergut: Das Salzkammergut gehört zu den Glanzstücken der Alpen und quillt über vor Gipfeln, Seen und Almen. Diese unverwechselbare Landschaft mit dem Rad zu entdecken zählt zu meinen großen Vergnügungen. Franz Sieghartsleitner verrät uns seine drei Lieblingstouren.
April 2020

Bernstein-Trail

Ein Weitwanderweg zwischen Puszta und Alpen: Das Burgenland ist reich an Sehenswürdigkeiten, historischen Wegen und schönen Landschaften. Mit dem „Bernstein-Trail“ wurde nun der erste burgenländische online buchbare Weitwanderweg eröffnet.

Schitouren in den Schladminger Tauern

Herbert Raffalt´s Traumtouren: Die Schladminger Tauern bilden das Kerngebiet der Niederen Tauern. Schitourengeherinnen und Schitourengehern eröffnet sich hier ein nahezu unerschöpfliches Betätigungsfeld mit Routen unterschiedlicher Längen und Schwierigkeitsgrade.

Eisklettern in Kolm Saiurn

Klettervergnügen in der Eisarena: Wasserfälle für AnfängerInnen und Fortgeschrittene, Eissicherheit, kurze Zustiege und die hervorragende Bewirtung im Naturfreundehaus machen Kolm-Saigurn zu einem der beliebtesten Eiskletterspots in Österreich.

Winterfreuden im Schmirn- und Valsertal

Naturbelassene Seitentäler: Die Karte verzeichnet für das Schmirn- und Valsertal zwanzig Schitouren, deren Schwierigkeitsspektrum von der gemütlichen Halbtagestour auf die Ultenspitze bis zur hochalpinen Winterbesteigung des Olperers reicht.

Auf den Spuren der Luchse

Unterwegs im Nationalpark Kalkalpen: Der Nationalpark Kalkalpen schützt das größte zusammenhängende Waldgebiet Österreichs und lässt die Wildnis Stück für Stück zurückkommen. Baummethusalems, charismatische Raubkatzen, röhrende Hirsche und vieles mehr tummeln sich in diesem Eldorado.

„Natura-Trail“ zur Gföhlberghütte

Ein Wandertipp von Bernhard Baumgartner: Vorbei ist die Sommerhitze, und mit den ersten bunten Blättern kündigt sich schon die rauere Herbstzeit an. Damit werden auch weniger alpine Wanderziele wieder interessanter, wie etwa im Wienerwald

Genussradeln im Waldviertel

Die sieben Elemente: Wir radeln genussvoll zu Wasser, Bier, Wald, Stein, Mohn, Erpfe und Karpfen. Plus Buchtipp von Thomas Rambauske "Mountainbiken im Waldviertel", Die 40 schönsten Ausritte für Genießer, Familien und E-Biker.

Plaisierklettern

Der genussvolle Weg nach oben: Im Rax-/Schneeberg-Gebiet, am Hochschwab, im Grazer Bergland und im Maltatal gibt es zahlreiche herbsttaugliche Plaisierkletter-Routen. Zwei „Locals“ haben dem „Naturfreund“ verraten, wo sie gerne klettern.

Wohlfühlwege

Entspannung und Erholung durch Bewegung: Heuer wurden bereits vier neue WohlfühlWege geschaffen  je zwei in Tirol und Niederösterreich. Sie führen durch attraktive, ruhige Landschaften und bieten Ruhe sowie Vorschläge für Aktivitäten, die das Wohlbefinden fördern.

Vier Tourentipps mit Almwanderungen

Almnarrisch: Für viele Menschen sind Almen Sehnsuchtsorte, wo die Welt noch in Ordnung ist. Wo jene friedvolle Idylle herrscht, die wir im Alltag oft vermissen: bunte Almwiesen, Glockengebimmel, liebliche Leichtigkeit, Freiheit, Offenheit.

Bike & Hike im Zillertal

Drei Touren zu traumhaften Gipfeln: Viele Wandernde kennen das: Bergauf geht’s voller Energie, doch bergab zieht sich so mancher Weg. Schon mal Bike & Hike ausprobiert? Im Zillertal klappt das wunderbar! Mit einem E-Mountainbike bergan strampeln, zu Fuß einen Gipfel erklimmen und zum Schluss entspannt ins Tal rollen.

Anspruchsvolle Tourenziele für Erfahrene

Hoch hinauf: Der Sommer lässt uns von berühmten Touren wie dem Biancograt auf den Piz Bernina oder dem Rochefortgrat auf die Aiguille de Rochefort träumen – doch auch Österreich hat Hochtouren-Schmankerl zu bieten, die sich vor den Klassikern der Westalpen nicht zu verstecken brauchen.

Die neue Superlative in den Ostalpen

Priel-Klettersteig: An der höchsten Erhebung im Toten Gebirge wurde die vermutlich längste Steiganlage der Ostalpen geschaffen. Wenn man 900 Hm am durchgehenden 2130 m langen Stahlseil hängt und sich dabei immer im oberen und mittleren Schwierigkeitsbereich bewegt, braucht man schon gute Konditon.

Geo-Steig "Silberreith"

Neuer Klettersteig im Gesäuse: Am 1. Mai 2019 wurde der neu errichtete Geo-Steig „Silberreith“ freigegeben. Er bietet mit 700 m Länge und einem Schwierigkeitsgrad B-C absoluten Klettergenuss sowie einen fantastischen Blick auf die wilde Landschaft des Gesäuses und ihre geologischen Besonderheiten.

Hüttenwanderungen in Tirol und in den Hohen Tauern

Steil bergauf: Wir stellen Wanderrouten vor, die zu den vier höchstgelegenen Schutzhütten der Naturfreunde führen. Drei liegen in Tirol, eine steht in den Hohen Tauern in Salzburg.

Wunderbare Kletterei im Maltatal

Plaisir hoch vier: Die Urgesteinsklettergebiete entlang der Malta-Hochalmstraße in den Hohen Tauern bieten Klettergärten für AnfängerInnen, geniale Plattenkletterei, alpine Sportkletterrouten und hochalpine Trad-Lines.

Klettersteige der Naturfreunde

Vier Klettersteige zur Wahl: Axel Jentzsch-Rabl hat vier interessante Naturfreunde-Klettersteige ausgesucht. Was sie alle gemein haben? Sie werden von Naturfreunde-Ortsgruppen vorbildlich betreut und bieten schöne Routenverläufe sowie Traumaussichten auf herrliche Bergpanoramen.

Tourentipps für Paddler

Zwei Vorschläge in OÖ und Stmk: Die obere Steyr in Oberösterreich und die Koppentraun in der Steiermark fließen durch traumhaft schöne, idyllische Landschaften und sind beliebte Flüsse für Kanuten. Ihr Wasser ist kristallklar und eiskalt. Da schlagen Paddlerherzen höher!

Der 30. Traunsee-Bergmarathon

Von der Familienveranstaltung zum Spitzenevent: In 24 Stunden alle Berggipfel rund um den Traunsee bewältigen. Das große Bergmarathon-Fest findet am 6. und 7. Juli 2018 statt.

Von der Steppe zum Großglockner

Eine Tour, die es in sich hat: Hans Goger wanderte vom tiefsten Punkt Österreichs bis zum höchsten Punkt, dem Großglockner. Er legte an die 700 Kilometer zurück und war rund einen Monat lang unterwegs. Für den „Naturfreund“ hat er zusammengefasst, wie es ihm dabei ergangen ist.

Wandern im Naturpark Sölktäler

Endlich Ruhe: In der nördlichen Steiermark gelegen, gehört der Naturpark Sölktäler zu den bezauberndsten Natur- und Kulturlandschaften Österreichs, in denen man fantastisch wandern kann. Hier gibt es keine Massen.

Zu Fuß von Wien nach Bratislava

Entlang der Donau von Stadt zu Stadt: Der Nationalpark Donau-Auen ist ein schmaler Streifen zwischen den Ballungsräumen Wien und Bratislava. Er umfasst 9300 Hektar: Mehr als die Hälfte bedeckt der Auwald, der Rest sind Wiesen und Wasserflächen.

Sanfte "Nocken" und knifflige Trails

Mountainbiken rund um um Bad Kleinkirchheim: Die Kärntner Nockberge haben atemberaubenden Panoramen, glitzernden Seen, urige Hütten fund Mountainbike-Trails in allen möglichen Schwierigkeitsstufen zu bieten.

Zackenkraxeln

Gratklettern - der Ursprung des alpinen Kletterns: Hat man sich mit dem Gratfieber infiziert, steht einem die Welt der alpinen Klassiker – vom Stüdlgrat am Großglockner bis zum Hörnligrat am Matterhorn – offen.

Der Innradweg

Auf leichten Wegen durch die Berge: Du liebst die Alpen und hast aber keine Lust auf Kraxeln? Wie wäre es dann mit dem Innradweg? Wer ihn befährt, ist begeistert! Wieso? Weil er überwiegend bergab führt und unheimlich viel Abwechslung bietet.

Hochalpine Bergtouren für den Herbst

Für Trittsichere mit guter Grundkondition: Gerade im Herbst sind hochalpine Touren besonders schön. Sie führen über Almen hinauf bis zu den vergletscherten Gipfelregionen. Herbert Raffalt hat 4 genussvolle Touren zusammengeschrieben!

Klettergenuss am Wilden Kaiser

Vier sportliche Routen am Wilden Kaiser: Das Klettern am Wilden Kaiser im nordöstlichen Tiroler Unterland hat eine lange Tradition. In den letzten Jahren wurde hier eine Reihe schöner mittelschwerer Routen eingerichtet, die es auszuprobieren gilt!

Weitere Themen aus Österreich

Angebotssuche